Nur.mit.dir auf Wolke 7

 02.03.2007 Destiny´s Child sind wieder zusammen...

allerdings nur für ein einziges Video. Beyoncé Knowles hat ihre früheren Band-Kolleginnen gebeten, in ihrem neuen Clip mitzuspielen. Michelle Williams und Kelly Rowland sollen auch bereits zugesagt haben. Laut amerikanischen Medienberichten sagte Beyoncé: "Es war aufregend, weil wir eine Choreografie einstudiert haben, es war wie in alten Zeiten. Ich bin so ernsthaft, wenn ich arbeite, und sie waren da und wir haben gelacht und waren so albern. Ich vermisse sie so sehr."

Beyoncé Knowles, Kelly Rowland und Michelle Williams haben sich übrigens für das Video "Get Me Body" wieder zusammen getan.

 

02.03.2007 P.Diddy plaudert über Intimitäten

P. Diddy hat mal wieder intime Details ausgeplaudert. Der Rapper erklärte, er stehe total auf Intimrasuren. Laut der Internetseite "femalefirst.co.uk" sagte der 36-Jährige wörtlich: "Ich rasiere mich untenherum. Ich mache es selbst, oder meine Freundin Kim hilft mir, weil ich mich nicht schneiden will." Einen Grund für diese Prozedur lieferte Diddy gleich auch noch mit, er meinte, das steigere seine Potenz ungemein.

Übrigens: P. Diddy soll sich auf einer Oscar-Aftershow-Party geprügelt haben. Der Rapper flirtete im Rossevelt Hotel in Hollywood heftig mit der Verlobten von Gerard Rechnitzer und lud sie zu einer seiner Partys ein. Als Rechnitzer versuchte, sie recht unsanft von P. Diddy loszueisen, soll der Rapper zugeschlagen haben. Der Immobilienmakler rief daraufhin die Polizei. Als diese eintraf, war P. Diddy allerdings schon über alle Berge. Es gibt jedoch mindestens fünf Zeugen für den Vorfall. Inzwischen hat Rechnitzer Anzeige gegen Diddy erstattet.

 

02.03.2007 Beyonce - jetzt auch noch Ärger mit PETA

Beyoncé Knowles ist derzeit harter Kritik ausgesetzt. Der Grund: Ihre neue Werbekampagne für ihre Welttournee. Darauf ist die Sängerin mit einem Zigarettenhalter zu sehen. Laut der "Bunten" hat die australische Anti-Raucher-Organisation "Quit" bereits veranlasst, dass die Plakate in Australien abgehängt werden. Außerdem geriet die 25-Jährige ins Kreuzfeuer von PETA. Beyoncé ließ sich nämlich mit einem lebenden Alligatoren ablichten.

Vor kurzem wurde übrigens bekannt, dass ein Koch auf einer Party, auf der sich auch Beyoncé vergnügte, an Hepatitis erkrankt war. Das Gesundheitsamt von Los Angeles riet daraufhin allen Besuchern der Party, sich impfen zu lassen. Inzwischen konnte aber Entwarnung gegeben werden, Beyoncé hat sich nicht angesteckt.

4.3.07 15:05
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Stuff

Startseite Gästebuch Kontakt

Stuff

Pageseite Pageseite Pageseite

Stuff

Pageseite Pageseite Pageseite

Gratis bloggen bei
myblog.de