Nur.mit.dir auf Wolke 7
26.02.2007 Kelly Clarkson rast gerne mal

Kelly Clarkson ist, verglichen mit vielen anderen jungen Frauen Hollywoods, eigentlich sehr anständig. Doch ein bestimmtes Laster wird die Sängerin einfach nicht los. Wie die 24-Jährige jetzt dem amerikanischen "People"-Magazin verraten hat, tritt sie nämlich auf der Autobahn gerne mal gehörig aufs Gas. Sie sagte dazu: "Ich lebe in Texas und dort kann man sich auf den Highways schon etwas mehr erlauben als zum Beispiel in Los Angeles, wo man schnell in einen Stau gerät." Für ihre rasante Fahrweise hat die Sängerin auch schon das ein oder andere Knöllchen kassiert. Clarkson wörtlich: "Es waren schon ein paar, wegen Geschwindigkeit und fürs Falschparken. Aber ich bin eigentlich gar keine schlechte Fahrerin, ich gehöre nur zu denjenigen, die immer erwischt werden."

Übrigens: Kelly Clarksons neues Album wird in Richtung Punk gehen. Sie konnte dafür nämlich die Rock-Legende Mike Watt gewinnen, der auf der Platte die Bass-Gitarre spielt.
26.2.07 14:07
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Stuff

Startseite Gästebuch Kontakt

Stuff

Pageseite Pageseite Pageseite

Stuff

Pageseite Pageseite Pageseite

Gratis bloggen bei
myblog.de