Nur.mit.dir auf Wolke 7

 02.03.2007 Destiny´s Child sind wieder zusammen...

allerdings nur für ein einziges Video. Beyoncé Knowles hat ihre früheren Band-Kolleginnen gebeten, in ihrem neuen Clip mitzuspielen. Michelle Williams und Kelly Rowland sollen auch bereits zugesagt haben. Laut amerikanischen Medienberichten sagte Beyoncé: "Es war aufregend, weil wir eine Choreografie einstudiert haben, es war wie in alten Zeiten. Ich bin so ernsthaft, wenn ich arbeite, und sie waren da und wir haben gelacht und waren so albern. Ich vermisse sie so sehr."

Beyoncé Knowles, Kelly Rowland und Michelle Williams haben sich übrigens für das Video "Get Me Body" wieder zusammen getan.

 

02.03.2007 P.Diddy plaudert über Intimitäten

P. Diddy hat mal wieder intime Details ausgeplaudert. Der Rapper erklärte, er stehe total auf Intimrasuren. Laut der Internetseite "femalefirst.co.uk" sagte der 36-Jährige wörtlich: "Ich rasiere mich untenherum. Ich mache es selbst, oder meine Freundin Kim hilft mir, weil ich mich nicht schneiden will." Einen Grund für diese Prozedur lieferte Diddy gleich auch noch mit, er meinte, das steigere seine Potenz ungemein.

Übrigens: P. Diddy soll sich auf einer Oscar-Aftershow-Party geprügelt haben. Der Rapper flirtete im Rossevelt Hotel in Hollywood heftig mit der Verlobten von Gerard Rechnitzer und lud sie zu einer seiner Partys ein. Als Rechnitzer versuchte, sie recht unsanft von P. Diddy loszueisen, soll der Rapper zugeschlagen haben. Der Immobilienmakler rief daraufhin die Polizei. Als diese eintraf, war P. Diddy allerdings schon über alle Berge. Es gibt jedoch mindestens fünf Zeugen für den Vorfall. Inzwischen hat Rechnitzer Anzeige gegen Diddy erstattet.

 

02.03.2007 Beyonce - jetzt auch noch Ärger mit PETA

Beyoncé Knowles ist derzeit harter Kritik ausgesetzt. Der Grund: Ihre neue Werbekampagne für ihre Welttournee. Darauf ist die Sängerin mit einem Zigarettenhalter zu sehen. Laut der "Bunten" hat die australische Anti-Raucher-Organisation "Quit" bereits veranlasst, dass die Plakate in Australien abgehängt werden. Außerdem geriet die 25-Jährige ins Kreuzfeuer von PETA. Beyoncé ließ sich nämlich mit einem lebenden Alligatoren ablichten.

Vor kurzem wurde übrigens bekannt, dass ein Koch auf einer Party, auf der sich auch Beyoncé vergnügte, an Hepatitis erkrankt war. Das Gesundheitsamt von Los Angeles riet daraufhin allen Besuchern der Party, sich impfen zu lassen. Inzwischen konnte aber Entwarnung gegeben werden, Beyoncé hat sich nicht angesteckt.

4.3.07 15:05


26.02.2007 Pussycat Dolls werben für Deichmann Schuhe

Die "Pussycat Dolls" werben ab März für Deichmann. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, bringt der deutsche Schuh-Hersteller 76 Modelle, von flachen Ballerinas bis Pumps, unter dem Namen der Girlgroup auf den Markt. Die Schuhe der Kollektion haben die "Pussycat Dolls" persönlich ausgesucht. Deichmann-Chef Heinrich Deichmann sagte dazu: "Uns gefällt, dass die 'Pussycat Dolls' selbstbewusst und trendy sind. Damit passen sie perfekt zu unserer topmodisch Marke Graceland."

Die "Pussycat Dolls"-Werbespots von Deichmann werden übrigens ab März im deutschen TV ausgestrahlt. Das Video wurde in Los Angeles gedreht und ist mit dem Song "Buttons" untermalt. Regie führte Jake Nava, der schon Musikvideos für Robbie Williams, Mariah Carey und Beyoncé drehte.
26.2.07 18:32


26.02.2007 Backstreet Boys - neues Album fast fertig und Tour im Gespräch

Die "Backstreet Boys" arbeiten derzeit fleißig an einem neuen Album. Das bestätigte jetzt ihr Manager, Johnny Wright, auf der offiziellen Webseite der Band. Er schrieb dort: "Sie stellen ihr nächstes Album fertig und haben angefangen, über eine Tour zu sprechen. Bestätigen kann ich bisher aber noch nichts. Sie freuen sich darauf, neues Material zu veröffentlichen und fühlen, dass sie mit dem Sound des Albums zufrieden sind." Die "Backstreet Boys" können es demnach kaum erwarten, das neue Album zu veröffentlichen. Wann die CD auf den Markt kommt, ist nicht bekannt.

Das neue "Backstreet Boys"-Album wird ohne Kevin Richards produziert. Im Juni letzten Jahres gab er seinen Ausstieg bei den "Backstreet Boys" bekannt. Er sagte: "Das war eine harte Entscheidung für mich aber sie war notwendig, um ein neues Kapitel in meinem Leben aufzuschlagen."
26.2.07 15:28


26.02.2007 Kelly Clarkson rast gerne mal

Kelly Clarkson ist, verglichen mit vielen anderen jungen Frauen Hollywoods, eigentlich sehr anständig. Doch ein bestimmtes Laster wird die Sängerin einfach nicht los. Wie die 24-Jährige jetzt dem amerikanischen "People"-Magazin verraten hat, tritt sie nämlich auf der Autobahn gerne mal gehörig aufs Gas. Sie sagte dazu: "Ich lebe in Texas und dort kann man sich auf den Highways schon etwas mehr erlauben als zum Beispiel in Los Angeles, wo man schnell in einen Stau gerät." Für ihre rasante Fahrweise hat die Sängerin auch schon das ein oder andere Knöllchen kassiert. Clarkson wörtlich: "Es waren schon ein paar, wegen Geschwindigkeit und fürs Falschparken. Aber ich bin eigentlich gar keine schlechte Fahrerin, ich gehöre nur zu denjenigen, die immer erwischt werden."

Übrigens: Kelly Clarksons neues Album wird in Richtung Punk gehen. Sie konnte dafür nämlich die Rock-Legende Mike Watt gewinnen, der auf der Platte die Bass-Gitarre spielt.
26.2.07 14:07


Stuff

Startseite Gästebuch Kontakt

Stuff

Pageseite Pageseite Pageseite

Stuff

Pageseite Pageseite Pageseite

Design
Designer
Host

Gratis bloggen bei
myblog.de